Inland Freaks

Linda Franke

Linda_Franke_Inland_freaks_02
Videoinstallation
HD-Video, 14 min, Farbe, Audio
Holzwand, Polster, Stoff

 

Das Video Inland Freaks untersucht die besondere Atmosphäre familiärer Beziehungen. Oszillierend zwischen Intimität und Distanz, reicht das gegenseitige Vertrauen von Bruder und Schwester gerade so weit, um ehrlich, fordernd oder auch unfair dem anderen gegenüber zu sein. Sie versuchen sich gegenseitig zu gestehen, dass jeder vom anderen schon immer wusste, dass keiner von ihnen ein Mensch ist, wissen aber nicht, wie sie beginnen sollen. Durch das Collagieren von Fragmenten authentischer Dialoge und fiktionaler Elemente verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion.

Die melodramatische Begegnung findet irgendwo im Raum statt, doch die Illusion eines dreidimensionalen Raumes wird durch die Kamera, die sich in Objekte, Oberflächen und Körper zoomt, permanent gestört. Nichts bleibt wie es ist – Körper und Umgebung implodieren und explodieren ineinander in einem konstanten Fluss.

 

Linda_Franke_Inland_freaks_03
Installationsansicht

 

The video Inland Freaks explores the particular atmosphere of family relationships. Oscillating between intimacy and distance, brother and sister trust each other just enough to be honest, demanding and unfair to each other. They want to confess to each other that they are not human and that they have known this about each other all along, but they don ?t know how to start. By collaging fragments of authentic dialogue with scripted fictional elements the boundaries of what is real and what isn’t become blurred.

The melodramatic encounter takes place somewhere in space, but the illusion of a three dimensional space is constantly disturbed by the camera zooming in on the surfaces of objects and bodies. Nothing stays the same—both the bodies and the environment they inhabit perpetually implode and explode into one another.