Deadline Schnee

Nina Reble

Nina_Reble_Deadline_Schnee_02weniger gruen copy
Projektion
Doppel-Super 8, 17 min, Loop

Der Versuch meine Super8-Aufnahmen zusammenzuschneiden scheitert auf verschiedenen Wegen (analog und digital).

Ich fertige ein System an für die Einordnung der Sequenzschnipsel.

Den Problemen beim Sortieren eine Form geben.

Auseinandersetzung mit den Fehlern in meinem System.

Eine vergessene Ente.

Strukturierte Willkür.

Andere Texte, gleiche Wörter.

Wie Bardamu Läuse zählen.

Oder aus der Hand geben.

Plötzlich Sommer.

In Köln.

Spannt Neues auf.

Davon die Vielzahl.

Staub.

Zerfällt.

Parallel.

Im Raum.

An der Fassade.

Da schleicht sich die Zeitverschiebung mit ein.

Und hier der Ort.

Farblich.

Alphabetisch Geordnet.

(Bis.)

Der Drache geht nicht mehr als Cerf-volant durch.

Zu oft durchs Höllental gefahren seitdem.

Am Felsvorsprung vorbei und dem trojanischen Hirsch.

Mit Wespennest.

Und Schusslöchern.

Die Farbe ändert sich mit jedem Zug.

Und legt andere Schichten frei.

 

Nina_Reble_Still_02
Screenshot

The attempt to edit my super 8 footage fails in a number of different ways (analogue and digital).

I create a system for sorting the sequence clips.

Give the sorting problems a name.

Deal with the errors in my system.

A forgotten duck.

Structured arbitrariness.

Other texts, same words.

Counting fleas like Bardamu.

Or hand it over.

Suddenly summer.

In Cologne.

Brings new things.

Multitudes of them.

Dust.

Disintegrates.

Parallel.

In space.

On the façade.

The time difference sneaks in.

And this is the place.

In colour.

Arranged in alphabetical order.

(Until.)

The kite no longer passes as a cerf-volant.

Driven through hell valley too often since.

Past the rock cliff and the Trojan stag.

With wasp’s nest.

And bullet holes.

The colour changes with every movement.

And reveals other layers.

 

Nina_Reble_Deadline_Schnee_03