Kategorie-Archiv: Verena Friedrich

ST/L ABILE SYSTEME – Vortrag und Gespräch mit Verena Friedrich

ST/L
ABILE SYSTEME

Vortrag und Gespräch mit Verena Friedrich, Künstlerin, Köln
Donnerstag, 17. April 2014, 14:00 h

VerenaFriedrich_Collage
im Kontext des Seminars
VORRICHTUNGEN ZUR ERZEUGUNG VON FRAGEN
Hörner/Antlfinger und Thomas Hawranke

Atelier Transmedialer Raum
Große Witschgasse 9-11

Verena Friedrich arbeitet an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst – neben Installationen, in denen organische und biologische Medien zum Einsatz kommen, steht die direkte Auseinandersetzung mit der Arbeit im biowissenschaftlichen Labor. Dabei geht es oft um das Thema der Kontrolle – denn die techno-organischen Gefüge müssen erst hinreichend stabilisiert werden, um mit und an ihnen arbeiten zu können.
Verena Friedrich studierte Kunst und Medien an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, der Akademie der Bildenden Künste Wien und der Kunsthochschule für Medien Köln. In den letzten Jahren unternahm sie mehrere Forschungsaufenthalte bei „SymbioticA – Centre of Excellence in Biological Arts“ in Australien sowie am „Laboratory of Stem Cell Bioengineering“ an der EPF Lausanne. Ihre Arbeiten wurden ausgezeichnet mit dem Internationalen Medienpreis für Wissenschaft und Kunst des ZKM Karlsruhe, dem Förderpreis der Kunstministerin des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, einer „special mention“ bei den VIDA Art and Artificial Life International Awards und einem Stipendium der Kunststiftung NRW.