Space Shrine

Tine Tillmann

Tine_Tillmann-Spaceshrine_01

Installation |2006 – 2011

Die Rettung der Welt (hier: Erde, Menschheit, All) gelingt durch den wundersamen Heilpilz. 

Alle Hoffnungen auf die letzte, die einzige Utopie im Diesseits hängen an Ihm: dem einen heiligen Pilz, der groß und strahlend daherkommt, mit seinen Wundern, Talenten, Potenzialen, Kapazitäten, der alles verspricht, was ersehnt wird, und alles erfüllt, was er soll. 

Mit seinem Meisterwerk, dem Erlöser Myzel, durchwächst er die Welt von innen und unten heraus, die er vervollständigt, vernetzt, strukturiert, zusammenhält, verbindet, verstärkt, unterstützt, regeneriert, restauriert, kurz: heilt. Mensch und Natur verwachsen zu einer gemeinsamen Kraft. 

Fungifiction entwirft eine Ökotopie des Ruhrgebiets als postindustrielle Landschaft. Verseuchte Böden wurden durch wundersame Heilpilze gereinigt und deren Anbau in großem Stil heilt nicht nur Krankheiten, sondern auch die Gesellschaft, die sie bewirtschaftet.

Fungifiction entsteht seit 2009 in Kooperation mit Laura Popplow / Fungutopia und dem Mushroom Research Centre Austria.

Tine_Tillmann-Spaceshrine_02

Tine_Tillmann-Spaceshrine_03

Tine_Tillmann-Spaceshrine_04